ICH BIN MINDESTENS 18 JAHRE ALT.

Einige unserer Produkte enthalten Alkohol. Da wir bei Südafrika Genuss den Jugendschutz sehr ernst nehmen, bitten wir Sie anzugeben, ob Sie bereits 18 Jahre alt sind.

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwendet Südafrika Genuss Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie bei unserer Datenschutzerklärung.

Sonderaktion 💕 3 x Inverroche. Der Fynbos-Pionier >> Jetzt bestellen

0

Ihr Warenkorb ist leer

Inverroche – Amber | Classic | Verdant – alles was wir dazu wissen sollten

Pionier sein mit der Natur.

 

Amber Gin

Mit Fynbos aus der Küstenregion und den Dünen des Cape Floral Kingdom ist Inverroche Gin Amber ein reichhaltiger und aromatischer, bernsteinfarbener Gin. Dazu kommen frische Zitrusfrüchte, leichtem Wacholder, süße Toffee-Äpfel und zarte florale Noten, die sich zu einem trockenen und tanninreichen Abgang verbinden. REICHHALTIG & AROMATISCH

Sie möchten bestellen? Hier geht es zu unserem Shop.

Classic Gin

Mit Fynbos aus den kalkreichen Böden des Tieflandes des Cape Floral Kingdom ist der Inverroche Gin Classic knackig und trocken mit grünen, grasigen Wacholdernoten, die sich nahtlos mit einem Bouquet von weichen Blumen in der Nase verbinden. Er duftet nach sommerlichen Zitrusfrüchten, Rosenblättern und durchsetzungsfähigen Blumen und liefert einen sauberen, trockenen und würzigen Abgang. CRISPY & ZESTY

Sie möchten bestellen? Hier geht es zu unserem Shop.

Verdant Gin

Mit Fynbos aus dem bergigen Terrain des Cape Floral Kingdom ist der Inverroche Gin Verdant blumig und weich mit einem durchscheinenden gold-grünen Farbton. Zarte Aromen, die an Holunderblüten und Kamille erinnern, führen am Gaumen zu Sommerblüten, einem Hauch von Gewürzen, subtilem Wacholder, wachsartiger Zitronenschale und verführerischer Lakritze. WEICH & FLORAL

 

Sie möchten bestellen?Hier geht es zu unserem Shop.


LORNA SCOTT – GRÜNDERIN UND CEO von INVERROCHE

Als Pioniere des südafrikanischen Craft Gin wurde die Inverroche Distillery von Lorna Scott und ihrer Familie gegründet –  in der Gemeinde Still Bay im Westkap des südlichen Afrikas.

In nur 6 Jahren hat sich die Destillerie von einer kleinen Heimindustrie zu einer florierenden und bahnbrechenden Handwerksbrennerei entwickelt. Eine Destillerie, die in ihre Gemeinde investiert und Gins und Spirituosen von Weltklasse produziert.

“I was lucky,” Lorna says, “In that I had two very knowledgeable people to help guide me through the thousands of botanicals available here; there are more than 9,000 species of plant in our natural habitat – plants found in great numbers on our doorstep and nowhere else on the planet. Fortunately, the late Dr. Tol Pienaar and his wife Annette, the two local botanists who supported me helped narrowed down the list of botanicals to 300 for me to try.

Without them, literally we’d still be searching.”

 

THE SCOTT FAMILIE

Inverroche ist in erster Linie ein Familienunternehmen. Und obwohl es von ganzem Herzen stimmt, dass der Erfolg von Inverroche das Ergebnis einer totalen Teamleistung ist, wäre es falsch, nicht anzuerkennen, dass die Familie Scott Inverroche dorthin geführt hat, wo wir uns heute befinden.

Natürlich würde ohne Lorna nichts von alledem existieren. Eine wild entschlossene Persönlichkeit, die ihre Leidenschaft für das Destillieren mit tiefem Wissen über den lokalen Lebensraum und einer unnachahmlichen Liebe für diesen Teil der Welt verbindet; Lorna ist buchstäblich die treibende Kraft hinter Inverroche.

Michael Scott ist eine vertrauenswürdige Unterstützung für Lorna und das Inverroche-Team, mit einem außergewöhnlichen Verständnis von Geschmack und Prozess aufgrund seines Hintergrunds in der kulinarischen Kunst und als Inhaber eines Michelin-Sterns, und somit ein beneidenswerter Gesprächspartner, wenn wir versuchen, unser Produktangebot zu erweitern.

 

EINE WACHSENDE GEMEINSCHAFT

Gin ist in seinem Kern eine soziale Schöpfung. Wir sind davon überzeugt, dass die Herstellung des Gins selbst eine soziale Wirkung haben sollte, die über den einfachen Genuss unserer Produkte hinausgeht, und dass sie Möglichkeiten schafft. Es ist diese Überzeugung, die uns stark begeistert und mit unserer Gemeinde verbunden hält – so wie Inverroche floriert, sollten es ebenso den Menschen in Still Bay gehen.

Da unsere Gins schnell ein Publikum im In- und Ausland fanden, hat sich unsere Großfamilie vervielfacht, um mit der Nachfrage Schritt zu halten. Wir sind sehr stolz darauf, dass knapp 70 % unserer Mitarbeiter einheimische Frauen aus der Region sind. Das bedeutet, dass mindestens 45 Familien direkt an unserem Erfolg beteiligt sind!

 Und natürlich ist der Einfluss der Brennerei auch in der lokalen Wirtschaft und im Tourismus zu spüren, da immer mehr Menschen nach Still Bay kommen, um die Geschichte unserer einzigartigen Gins selbst zu entdecken.

 Während wir global expandieren und eine starke Präsenz in Südafrika haben, waren wir auch in der glücklichen Lage, unsere Verkaufs- und Marketingteams zu vergrößern, um sicherzustellen, dass der Markenwert und die Qualität unsere Produktebei unseren lokalen und internationalen Fans zugänglich zu machen.

 

DER BENNPROZESS – EIN WERK DER LIEBE

 Das Destillieren von Gin ist eine altehrwürdige Tradition und die Vielfalt der Spirituose ist nicht zu unterschätzen. Aber nur wenige Gins auf der Welt werden mit so einzigartigen Zutaten, einer solchen Geschmackstiefe und einem so kompromisslosen Engagement für Nachhaltigkeit hergestellt wie die in unserer Inverroche Distillery in Still Bay - es ist eine Art afrikanische Alchemie.

Über einen Zeitraum von drei Jahren saß Lorna mit ihrem Sohn Rohan an diesem Küchentisch und entwickelte durch Versuch und Irrtum die einzigartige Palette der Inverroche Gins, die Sie heute genießen können. "Es war ein Werk der Liebe. Wir haben nie von dem kommerziellen Erfolg geträumt, den wir haben, wir haben es einfach getan, weil wir von den Pflanzen und dem Prozess fasziniert waren; es war ein Abenteuer, das sich letztendlich zu dem Geschäft entwickelt hat, das es heute ist", strahlt Lorna.

 Es waren nicht nur die Zutaten, mit denen sie experimentierten, sondern auch die Methode. Dies führte schließlich dazu, dass sie ihr eigenes Verfahren entwickelten, bei dem sie den Pot Still mit ihrer Basisspirituose befüllen und dann die ausgewählten Botanicals in speziell entwickelte Dampfkörbe im Pot Still schichten. Die Zugabe des Fynbos auf diese Weise ermöglicht es dem sanft erhitzten Spirituosendampf, die aromatischen Öle aus den Botanicals zu extrahieren, bevor sie sich im Helm sammeln und den Kondensator hinunterwandern – das Ergebnis ist eine subtile, aber komplexe Spirituose, die mit Schichten von außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen und einzigartigen Aromen durchzogen ist.

"Wir wussten, dass wir etwas richtig gemacht haben, als die Nachfrage sehr schnell unsere Lieferfähigkeit überstieg und wir eine 1.000-Liter-Kupferbrennblase anschaffen mussten", fügt Lorna hinzu. Mit dem treffenden Namen Magnanimous Meg wurde diese großartige und exzentrische neue Brennblase speziell für Inverroche in Stellenbosch entworfen und gebaut.

Wenn Sie in den letzten drei Jahren Inverroche Gin getrunken haben, werden Sie Megs Arbeit kennen und gutheißen! "Und für den Fall, dass es jemals als Trivial Pursuit-Frage auftaucht: Beide Destillierapparate sind nach Meg Dodds benannt, der jähzornigen Wirtin in Sir Walter Scotts berühmtem Roman St. Ronan's Well", sagt Lorna mit einem Augenzwinkern.

 Nachdem der Gin destilliert wurde, wird jede Flasche von Hand abgefüllt, etikettiert und verpackt. Außerdem wird jede Flasche einzeln nummeriert, um eine optimale Qualitätskontrolle zu gewährleisten, bevor sie die Destillerie verlässt.

 

DER FYNBOSFINE BUSH’ (OLD DUTCH)

Das Cape Floral Kingdom ist eines von nur sechs solcher Biome auf der Welt. Es ist das kleinste, aber auch das reichhaltigste und üppigste: An den Hängen des Tafelbergs finden sich mehr Pflanzenarten als in ganz Großbritannien! Es sind diese Pflanzen, bekannt als Fynbos, die wir verwenden, um unseren Gins ihren einzigartigen Charakter und Geschmack zu verleihen.

Wir vermehren, züchten und ernten unsere eigenen Pflanzen und beziehen Fynbos von lokalen Bauern und Organisationen, die bereits Pflanzenmaterial für die breitere Industrie zur medizinischen oder kulinarischen Verwendung bereitstellen. Wir arbeiten mit mehreren einheimischen Gärtnereien zusammen, um Pflanzen für uns zu vermehren, die dann in ihrer natürlichen Umgebung wieder angesiedelt und von Hand geerntet werden. Alle unsere Anpflanzungen sind bei Cape Nature registriert und werden von dort überwacht.

 

CAPE FLORAL KINGDOM

Fynbos wird von den Ureinwohnern Südafrikas seit Jahrtausenden als Nahrungsquelle, Schutz und Wärmequelle genutzt und natürlich sind seine medizinischen Eigenschaften weitreichend und potent. Hier sind 5 Fynbos aus dem Cape Floral Kingdom, über die jeder Bescheid wissen sollte.

 

WIld GARLIC

Ähnlich wie normaler Knoblauch, aber stärker im Geruch, ist die in Wasser aufgegossene Zwiebel des Bärlauchs hervorragend bei Erkältungen, Fieber, Magenschmerzen, Muskelschmerzen und mehr. Die Zwiebel mit ihrem einzigartigen Knoblauchgeschmack kann auch in Fleischgerichten verwendet werden und die Blüte bietet eine milde, aber schöne Ergänzung zu Salaten.

BUCHU

Obwohl es schwierig ist, Buchu anzubauen, lockt es Bienen und Schmetterlinge in den Garten und ist ein natürliches Insektenschutzmittel, wenn man es auf die Haut oder das Bettzeug reibt. Bei Katerstimmung einfach eine Handvoll Blätter in kochendes Wasser geben und als Tee trinken.

TORTOISE BUSH

Die Zweige und Blätter dieser Küstenpflanze werden in Wasser aufgegossen und bei allgemeinen Schmerzen eingesetzt. Die Beeren werden manchmal auch gegessen, besonders von Schildkröten, die sich während der Beerenzeit gerne an diesen Sträuchern aufhalten.

SOUR FIG

Die getrockneten Früchte, die oft am Straßenrand verkauft werden, eignen sich hervorragend, um schnell über unerwünschte Böschungen und Bereiche des Gartens, die Sie abdecken möchten, zu wuchern. Aber Sie wissen vielleicht nicht, dass Sie die Frucht roh essen können und dass das Trinken des Blattsaftes bei Verdauungsstörungen, Zahn- und Ohrenschmerzen und anderen häufigen Beschwerden hilft. Er hilft auch gegen Insektenstiche und Blaublumenstiche.

HONEYBUSH 

Honeybush produziert eine aufregende erbsenförmige gelbe Blüte im Frühling, die eine Besonderheit für jeden Garten ist. Die Pflanze wächst schnell, muss zurückgeschnitten werden und sieht am besten aus, wenn sie in Gruppen mit einem Abstand von mindestens einem Meter gepflanzt wird. Es gibt 23 Arten von Honeybush, aber nur 9 ergeben einen guten Tee.

 

Sie möchten bestellen? Hier geht es zu unserem Shop.